Montag, 16 Januar 2023 18:30

Was sollte man beim Kauf eines Unfallwagens beachten

geschrieben von
Unfallwagen kaufen Unfallwagen kaufen pixabay

Die Ergebnisse mehreren Sozialumfragen zeigen, dass fast die Hälfte derjenigen, die ein Unfallwagen kaufen wollen, schon einmal einem Betrugsversuch begegnet sind.

Und die Verkäufer dieser Autos versuchen in der Regel zu verbergen, dass das Auto in einen Unfall verwickelt war. Jeden Tag kann man auf spezialisierten Websites Hunderte von verschiedenen Angeboten sehen, wo es darum geht, ein Auto nach einem Verkehrsunfall zu verlockenden Preisen zu verkaufen. Die Verkäufer dieser Fahrzeuge versichern oft, dass es nicht viel kostet, die Delle auf der Motorhaube oder dem Kotflügel zu reparieren.

In welchem Fall es sich lohnen kann einen Unfallwagen zu erwerben?

Der Kauf eines Autos nach einem Unfall ist nur dann sinnvoll, wenn das Fahrzeug leicht beschädigt ist. Experten empfehlen, zu Beginn einen Kostenvoranschlag für die Restaurierungsarbeiten zu erstellen.

Bei preiswerten Autos können Sie oft mit einem Betrag von höchstens 1.000 Euro auskommen. In diesem Fall kann es ein gutes Geschäft für Sie sein. In der Tat kann man für relativ wenig Geld einen beschädigten Scheinwerfer, eine Stoßstange oder einen Spiegel ersetzen und ein paar Kratzer an der Karosserie ausbessern.

Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass ein durchschnittlicher Käufer keine speziellen Kenntnisse hat, die es ihm ermöglichen, auf eigene Faust die genaue Art des Schadens am Auto zu bestimmen. In einer solchen Situation sollte der Autokäufer den Rat eines Experten einholen. Mit der Hilfe eines Sachverständigen lassen sich alle Mängel am beschädigten Auto aufdecken.

Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie den Kauf eines Schrottwagens auf jeden Fall ablehnen sollten:

  • beschädigte Karosseriegeometrie;

  • Motorschaden;

  • defektes Getriebe.

Fachleute raten davon ab, ein Altauto mit defekter Geometrie zu kaufen. In den meisten Fällen sind solche Schäden ein Hinweis auf einen schweren Unfall. Die Reparatur eines solchen Schadens wäre sehr kostspielig, ebenso wie der Austausch des defekten Motors oder Getriebes. 

Worauf Sie beim Kauf eines defekten Fahrzeuges achten sollten 

Der Ankauf eines Autos in Deutschland nach einem Unfall kann ein lukratives Geschäft sein. Viele beschädigte Fahrzeuge werden jedoch in den Händen von Wiederverkäufern landen, die sie aufarbeiten werden. Sie verfügen über das nötige Fachwissen und die Ausrüstung, um ein beschädigtes Auto schnell und mit minimalem Aufwand zu reparieren.

Wenn Sie selbst ein Autowrack von seinem Besitzer kaufen, besteht die Gefahr, dass Sie betrogen werden. Natürlich versucht nicht jeder Verkäufer, potenziellen Käufern die Wahrheit über den tatsächlichen technischen Zustand seines Autos zu verheimlichen. Manche erzählen ehrlich alle Details der Problemstellen, um weitere Ansprüche auszuschließen.

Es gibt aber auch Gegenbeispiele, wenn ein stark beschädigtes Auto grob repariert und für gutes Geld zum Verkauf angeboten wird. Um ein solches Auto nicht zu kaufen, ist es besser, den technischen Zustand des Fahrzeugs vor dem Abschluss des Geschäfts in einem der Servicezentren zu überprüfen. Ein erfahrener Mechaniker wird eventuelle Problembereiche schnell erkennen, so dass Sie eine fundierte Entscheidung über den Kauf des Fahrzeugs treffen können.

 
Mehr in dieser Kategorie: « Wieviele Scheinwerfer gibt es?